Pfosten-Riegel-Fassaden

Bei unseren Pfosten-Riegel-Fassaden wird in der Regel astfreies Fichtenbrettschichtholz verwendet.
Andere Holzarten sind möglich.
Die Holzteile können lasiert oder deckend lackiert werden.

Hier einige Erläuterungen über das von uns verwendete PR-System
WF-VARIO 3 von Stelzer Alu-Technik

  • Ein patentiertes Drainagesystem erlaubt die Herstellung beliebig vieler T- und Kreuzstösse, ohne dass bei jeder neuen Drainageebene die Dichtung immer höher wird, das erleichtert die Realisierung auch kompliziertester Dach- und Fassadenformen.
  • Ein von der Aussen- zur Innendichtung durchgehender Isolator verbessert die Wärmedämmung ganz erheblich, gewährleistet einen definierten Andruck der Aussendichtung auf die Scheibenkante und verringert so die Bruchgefahr der Scheiben. Die WF-VARIO 3 PR-Fassade erreicht mit einer 24 mm dicken Scheibe ohne jegliche Zusatzmassnahmen einen Uf -Wert von 1,5 W/m²K, das ist ausgezeichnet. (Glas- und Füllungsstärken von 8 bis 68 mm sind möglich)
  • Der sichtbare Bereich der Innendichtung beträgt nur ganze 8 mm, das wird allgemein von Architekten und Bauherren als angenehm empfunden, denn ein breiter Trauerrand auf beiden Seiten von Pfosten und Riegel ist wahrlich keine Augenweide. Die Dichtungen reichen, sowohl innen als auch aussen grundsätzlich von Glaskante zu Glaskante.
  • WF-VARIO 3 steht in 50 – 60 – 80 mm zur Verfügung, eine Vielzahl verschiedener Abdeckprofile lässt keine Wünsche offen.
  • Ein Prüfzeugnisse nach europäischer Norm vom „ift“ Rosenheim und CE-Kennzeichnung nach DIN 13830 liegen vor und können jederzeit angefordert werden. Isothermen- und Uf-Wert-Berechnungen erleichtern die Ermittlung des Gesamtwärmebedarfs.

Kontakt | Impressum